Forza Horizon

      Forza Horizon

      Hab meine verstaubte XBox 360 mal wieder rausgekramt. Grund ist die neueste Ausgabe der Forza Rennspielreihe. Das ist nicht etwa die Fortsetzung des erst vor einem Jahr erschienenen Forza 4 sondern ein eigenständiges SpinOff namens Forza Horizon, das sich lauter, bunter und offener präsentiert als die Hauptserie.

      Schauplatz ist der US-Bundesstaat Colorado, auf dessen Straßennetz das Horizon-Festival stattfindet - eine Mischung aus Musikfestival und Open World Racing. Als Neueinsteiger mit einem 1995er VW Corrado ergattert man von der Festivalleiterin Alice Heart das letzte Ticket für das Qualifikationsrennen. Im Anschluss an die bestandene Qualifikation winkt das gelbe Armband als Belohnung, das zum Start bei den ersten Events in der offenen Spielwelt berechtigt. Nach jedem Rennen gibts Credits und Erfahrungspunkte. Erstere kann man wie gewonnt in neue Autos, Upgrades oder Designs investieren. Letztere verschaffen nach und nach Zugang zu neuen Bändchen und damit besseren Events.

      Die Fahrphysik ist weniger simulationslastig bietet aber immer noch das einzigartige Forza Fahrgefühl, bei dem jedes Auto seinen eigenen Charakter hat. Darüber hinaus gibt es in der offenen Spielwelt viel zu entdecken und zu tun. Ich hab in der Vergangenheit ja öfter mal kritisiert, das Forza bei der Präsentation zu trocken und langweilig rüberkommt. Das hat sich mit Forza Horizon nun erledigt. Die ganze Festivalatmosphäre ist in jeder Sekunde zu spüren. Dynamische Tag-/Nachtwechsel, tolle Landschaften, der normale Straßenverkehr, die offene Welt, einzelne Storyzwischensequenzen und nicht zuletzt die Radiosender mit ausgezeichneter Musikauswahl und DJs, die das Geschehen rund um das Festival kommentieren, erzeugen eine grandiose Atmosphäre. Es fehlt nur noch ein dynamisches Wettersystem. Ausgezeichnete Cockpitperspektiven aller Wagen und der umfangreiche Designeditor von Forza sind natürlich ebenfalls wieder mit von der Partie (inkl. Möglichkeit Designs aus Forza 4 zu importieren). Gestrichen wurde dafür das Tuning der Wagen und die Autoanzahl ist auch noch geringer als bei Forza 4. Multiplayer hab ich noch nicht probiert, aber auch im Singleplayer bekommt man immer mal das Angebot sich gegen das Ghostcar eines anderen Spielers zu versuchen.

      Alles in allem ein sehr gelungener Ableger: Open World mit dem Forza Fahrgefühl und Festivalatmosphäre.

































      18SiLyFbcZw
      guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Nintendo: FC 2208-9045-8450)